0480 Boten Gottes und ihre Arbeit....

23. Juni 1938: Buch 10

Die Bereitwilligkeit eines Erdenkindes, zu empfangen das Wort Gottes, wird bewerkstelligen, daß jederzeit die Boten Gottes ihre Hilfe gewähren, und so werden in kurzer Zeit sich vereinen alle Kräfte, die willig sind, Gott zu dienen.... Und es wird ein Wirken sein im Jenseits und auf Erden, das allein den Seelen gilt, die noch irren und fehlgehen.... Der Herr bereitet eine jede Aufnahme vor und bedenket die Kinder nach ihrer geistigen Fähigkeit.... An solcher Verbindung zwischen der Erde und dem Jenseits beteiligen sich alle, denen das Wohl der Erdenmenschen am Herzen liegt.... Sie alle haben liebe Menschen auf Erden zurückgelassen, oder auch sie sind ihnen verbunden durch den Willen Gottes, und ihr Streben ist nun fortgesetzt, die Erdenkinder auf den rechten Weg zu leiten. Es ist dies ein so schweres Beginnen, solange der Mensch allein wandeln zu können glaubt. Jedes Verlangen einer irrenden Seele nach Hilfe wird froh und gern erfüllt.... jeder bittenden Seele wird das Gebet erhört und jeder kämpfenden Seele Beistand gewährt. Denn die Boten Gottes vermögen viel, wirkt doch der Wille Gottes durch diese.... Und so wird in großem Ausmaß auch dir alle Hilfe zuteil, die du nur immer begehrst, denn alle die Wesen, die dich umgeben, haben das gleiche Bestreben.... für den Herrn und Heiland zu arbeiten.... Ihm Seelen zuzuführen und zahllose Seelen zu erretten aus Not und Pein. Wo nun deine Arbeit der gleichen Aufgabe gilt, wirst du unterstützt werden, sooft du betest.... in jeder Kundgabe ist eine Botschaft mehr von oben zu euch gedrungen.... eine jede Botschaft soll sich segensreich auf Erden auswirken.... und immer soll der Inhalt dieser dazu dienen, Herzen wachzurufen und ihnen Licht zu bringen in die geistige Finsternis. Solcher irrenden Seelen birgt die Erde gar viele, alle werden aufgefordert vom Herrn.... und allen wird Kunde gebracht von der ewigen Gottheit, doch wenige nur begehren das Licht, und diesen wenigen soll mit aller Liebe entgegengekommen werden, auf daß sie den rechten Weg finden und auch willens sind, auf demselben weiterzuschreiten, solange sie auf Erden leben. Jeder Augenblick ist Licht, der zur Gottheit eure Gedanken lenkt.... Und jeder Weg ist recht, den ihr einschlagt im Willen, zu Gott zu gelangen. Der Wille allein genügt, daß Gott euch Seine Boten entgegensendet.... dann nur immer der Stimme des Herzens folgend, könnt ihr nicht mehr fehlgehen. Ihr wißt nicht, wieviel leichter euch dann das Erdenleben wird, wenn ihr zu Gott gefunden habt.... und wie wenig schreckhaft ihr dann dem Tode ins Auge seht.... denn es gibt dann für euch keinen Tod mehr.... ihr werdet ja leben in Ewigkeit, so ihr im Herrn lebet und sterbet.... dann wird der Tod für euch nur ein Übergang sein in die ewige Herrlichkeit, wo ihr Gott schauen dürfet von Angesicht zu Angesicht....

Amen

Dies ist eine Originalkundgabe von Bertha Dudde

Diese Kundgabe wird in keinem Themenheft erwähnt.

Downloads

Download-Angebote für Buch 10
 ePub  
 Kindle  
  Weitere Downloads

Diese Kundgabe

 als MP3 herunterladen  
Druckansicht
 Handschriften