0327 Offenbarung des Herrn Selbst....

10. März 1938: Buch 8

Im Namen Gottes wird dir geoffenbaret werden ein unvergleichliches Geschehen in neuer Form, und alles, was um dich ist, unterliegt dem Willen des Herrn.... und wo die Kräfte des göttlichen Geistes unausgesetzt sich über ein Gotteskind ergießen, dort wird der Herr Selbst Sich offenbaren, und dann wird dem Herzen des Kindes innewohnen die Gabe, ohne Schwierigkeiten und Hemmungen das reine Wort Gottes zu verkünden, denn in ihm und durch dieses spricht der Herr Selbst. Seine Lust ist des Herrn Lust.... und so wird in wahrer Glückseligkeit des Herzens ein Gotteskind nur den Willen des Herrn ausführen.... es wird vermöge seiner Liebe zum Herrn auch wirken in Liebe und zum Segen derer auf Erden wandeln, denen Gottes Wort verheißen ist....

Einsatz eures Lebens fordert der Herr und gibt euch doch unendlich mehr, wenn ihr Seiner Forderung nachkommt.... Solcher Dinge willen, die ohne euer Zutun fürderhin zum lebendigen Glauben hinweisen werden.... die ihr wohl tut, doch nicht aus eigener Kraft, sondern als ausführende Werkzeuge göttlichen Willens und göttlicher Kraft.... solche Dinge müsset ihr anerkennen als höhere Gewalt, und so ihr sie nicht menschlich erklären könnt, muß euch doch ein Licht aufgehen.... Und dieses will der Herr bezwecken, daß ihr beginnet zu leben.... das Leben, das euch aufwärts führen soll. Alle geistigen Triebe in euch sollen geweckt werden.... nicht fried- und freudlos sollen die Tage für euch dahingehen, sondern wahres Glück und inneren Frieden sollet ihr nun erst kennenlernen. Ihr sollt auch erkennen lernen, wie schal der Erde Güter sind, wie leer sie eure Seele lassen....

Wollt ihr der Erde Lust genießen, so bleibt ihr immer jenseits eurer Bestimmung.... ihr könnet nicht in Regionen eindringen, die nur dann euch geöffnet sind, wenn ihr die ewige Gottheit suchet, denn Diese ist auf Erden nicht zu finden inmitten rauschender Vergnügen, inmitten von Lust und Sünde. Hat eure Seele das Verlangen nach Wahrheit und geistigem Reifen, dann locket euch der Welt Glanz und Blendwerk nimmermehr, dann wendet ihr willig diesem den Rücken und schauet hinauf in die Unendlichkeit.... denn von dorther kommt euch die Erleuchtung.... und in einer Stunde der Einsamkeit erlebet ihr die Gnade des Herrn an euch. Was von der göttlichen Klarheit erfaßt ist, kann schwerlich wieder ins Dunkel der Unwissenheit zurück, und ein unfaßbares Sehnen nach Licht wird die Seele nun antreiben, und dort wird auch der Sieg euer sein, die ihr dann im Namen des Herrn helfend eingreifen werdet.

Um diesen Weg den Menschen zu zeigen.... in ihnen ein geistiges Lichtlein anzuzünden, wird Sich der Herr Selbst offenbaren, und es wird ein Staunen und Verwundern sein.... an der Seele so manchen Erdenkindes wird Er rütteln, denn Sein Erbarmen und Seine Liebe ist so groß, daß Er überall anklopfen will, auf daß Ihm die Türen der Herzen geöffnet werden....

Amen

Dies ist eine Originalkundgabe von Bertha Dudde

Diese Kundgabe wird in keinem Themenheft erwähnt.

Downloads

Download-Angebote für Buch 8
 ePub  
 Kindle  
  Weitere Downloads

Diese Kundgabe

 als MP3 herunterladen  
Druckansicht
 Handschriften