8817 Gottes Erbarmen mit der entgeisteten Welt....

22. Jun. 1964: Buch 93

Wo Mein Auge hinblickt, dort sehe Ich den Untergang, mit Ausnahme der wenigen, die an Mich glauben und deren Sinne geistig gerichtet sind. Die Mehrzahl aber hat keinen Glauben mehr an Mich, weshalb auch das Erdenleben nutzlos ist und darum abgebrochen werden muß, was Ich schon von Ewigkeit her ersah und darum auch das Ende bestimmen konnte. Einen geistigen Aufstieg könnet ihr Menschen nicht mehr erwarten, und ob auch immer nur wenige sich Mir zuwenden, doch gemessen an der Unzahl der übrigen, ist es nur ein kleiner Teil derer, die im Glauben an Mich feststehen und den letzten Glaubenskampf bestehen werden. Und Alle, die glauben an Meine Liebe, Weisheit und Allmacht, die Mich zu sich sprechen lassen.... alle, die Ich belehren kann direkt oder durch Meine Boten, werden Kraft von Mir empfangen, auszuhalten im letzten Kampf. Doch allen anderen gilt Mein Erbarmen, denn was Ich auch unternehme, es gelingt Mir nicht, die Menschen zum Glauben an Mich zu bewegen, denn die "Weisheit" der Menschen ist zu hoch, sie erkennen Mich nicht und stellen ihre Weltweisheit dem Wissen der Gläubigen voraus, sie erkennen nichts an, was dieser Weltweisheit entgegengesetzt wird. Und Mein Gegner hat überall seine Helfershelfer, die alles zu negieren suchen, was ihnen als Wahrheit zugeführt wird, die ihren Verstand so lenken, daß er nichts annehmen wird, was der Wahrheit entspricht. Durch dichtesten Irrtum gehen die Menschen dahin, aber sie verlangen auch nicht nach der Wahrheit, und darum kann sie ihnen auch nicht dargeboten werden.... Die Erde hat aufgehört, ihrer Bestimmung zu dienen, und darum muß sie eine totale Umwälzung erfahren, die mit der Neubannung der Menschen endet, die sich Mir widersetzen, die in ihrer letzten Erdenlebensprobe versagen und von Mir so weit entfernt sind, daß sie den Gang durch die materielle Schöpfung wieder zurücklegen müssen. Und Ich werde zuvor noch holen in das jenseitige Reich, die Mir noch nicht ganz verloren sind, die wohl schwach sind im Glauben, die den letzten Glaubenskampf nicht durchstehen würden.... Ihnen beweise Ich Mich noch als ein gütiger Gott, Der nicht die letzte Probe von ihnen verlangt, weil sie diese nicht bestehen würden, Der aber doch im Jenseits ihnen die Möglichkeit gibt, Mich dort noch zu finden in Jesus Christus, Der allein ihre Sündenschuld tilgen kann.... Euch Menschen aber, die ihr an Mich glaubet, euch werde Ich stets tiefere Offenbarungen zukommen lassen, denn die Zeit wird immer schwerer, der Gegner wird immer zudringlicher, und ihr brauchet wahrlich Beweise Meiner Liebe und Gnade, euer Glaube soll gekräftigt werden, und ihr sollet Ungewöhnliches erfahren und Mich darum immer deutlicher erkennen, so daß es euch leichtfällt, einen festen Glauben zu haben, der nun auch standhalten wird allen Anfechtungen des Gegners. Doch was auch kommen wird, ihr brauchet euch nicht zu ängstigen, denn mit Meiner Kraft versehen, wird euch auch das Schwerste leicht werden, dann aber werdet ihr euer Erdenleben eintauschen gegen das Leben im Paradiese der neuen Erde, das nach der Umgestaltung der alten Erde euch zum Aufenthalt gegeben wird, und ihr werdet den Lohn empfangen für das treue Durchhalten im letzten Glaubenskampf. Doch suchet noch zu gewinnen, suchet noch das Evangelium zu verkünden, suchet Mir noch zuzuführen alle, die sich gewinnen lassen für Mich und Mein Wort, denn jede Seele wird es euch danken, die ihr Mir zuführt, und jeder Seele wird das Los der Neubannung erspart, die der Wahrheit aus Mir zugänglich ist und dann auch überselig sein wird, in Mir den Vater gefunden zu haben, Der Sich sorget um eine jede Seele....

Amen

Diese Kundgabe wird in keinem Themenheft erwähnt.


Downloads

Download-Angebote für Buch 93

 ePub
 Kindle
Weitere Downloads

Diese Kundgabe

Anhören

 als MP3 herunterladen

Druckansicht
Handschriften