Quelle: https://www.bertha-dudde.org/de/proclamation/7752

7752 Glaubenskampf und letzter Entscheid....

22. Nov 1960: Buch 81

Nur Ich allein kann euch ausreichenden Schutz gewähren in der letzten Zeit vor dem Ende, wenn der Glaubenskampf entbrennen wird und ihr alle in große seelische Not geratet, die ihr Mir angehöret.... Schließet ihr euch Mir innig an, so wird keine Bangigkeit euer Herz befallen, ihr werdet ruhig und Meiner Hilfe gewiß alles an euch herankommen lassen, und Ich werde euch auch wahrlich nicht enttäuschen.... Denn die Bindung mit Mir sichert euch Meine Hilfe, die Bindung mit Mir erfüllt euch mit Kraft und Zuversicht und ihr werdet dann auch ausharren können bis zum Ende. Aber es muß die lebendige Verbindung hergestellt sein mit Mir, ihr müsset zu Mir im Geist und in der Wahrheit beten.... Ich kann nicht die Gebete der Formchristen erhören, die nur der Mund daherredet und die Mein Ohr daher nicht erreichen. Ihr müsset sprechen mit Mir, wie ein Kind zum Vater spricht, und ihr werdet dann auch Meine Gegenwart spüren, und ein Gefühl der Sicherheit wird über euch kommen, ihr werdet euren Bedrängern Widerstand leisten können, ihr werdet sie mit Reden schlagen, weil Ich Selbst euch die Worte in den Mund lege.... und sie werden euch nichts widerlegen können, wenngleich ihr sie nicht für euch gewinnet, weil Mein Gegner sie noch fest in seiner Gewalt hat.... Doch Ich Selbst bin mit euch, Ich kämpfe an eurer Seite, und Meinem Licht kann Mein Gegner nicht standhalten, und er wird sich daher wieder abwenden von euch.... Doch immer wieder versucht er, eure Mitmenschen wider euch aufzuhetzen, und darum könnet ihr auch diesen nur begegnen mit Meiner Kraft.... Haltet euch nur fest an Mich, und bittet Mich zuvor schon um Zufuhr von Kraft, die euch Meine Liebe wahrlich nicht versagen wird. Doch schwer wird es für jene sein, die noch nicht im lebendigen Glauben stehen, die darum auch noch nicht in die Wahrheit eingedrungen sind und die nun vor eine ernsthafte Entscheidung gestellt werden und diese Entscheidung schwerlich treffen können, weil sie keine innerliche Bindung haben mit Mir. Sie werden sich den Argumenten nicht verschließen, die ihnen Mein Widersacher entgegensetzen wird, sie werden ihren Glauben dahingeben, weil sie keinen rechten Glauben besitzen und darum auch keine feste Zuversicht, daß Ich Selbst ihnen in dem Glaubenskampf beistehe.... Sie fürchten die irdische Gewalt und geben daher deren Verlangen nach, Mich und Mein Erlösungswerk gänzlich zu leugnen.... Und sie bestehen also die letzte Glaubensprobe auf dieser Erde nicht.... Und allen Menschen möchte Ich noch helfen, alle Menschen möchte Ich noch zu einem lebendigen Glauben bringen, Ich möchte Mich ihnen als liebender Vater erweisen, auf daß sie zu Mir ihre Zuflucht nehmen können in jeder Not. Denn es werden noch viele Nöte die Menschen betreffen, weil dies unerläßlich ist, wenn sie noch zu einem lebendigen Glauben gelangen sollen. Denn sowie sie Mich nur einmal im Geist und in der Wahrheit anrufen, werde Ich Mich ihnen auch als liebender Gott und Vater kundtun, und sie könnten dann auch glauben.... Aber Ich kann ihren Willen nicht zwingen, Ich muß ihnen freie Entscheidung lassen, wenn diese von ihnen gefordert werden wird. Aber allen Menschen rufe Ich zu: Schließet euch fest an Mich an, verkehret mit Mir, wie ein Kind mit seinem Vater verkehrt, und bittet Mich ständig um Kraftzufuhr.... Und ihr werdet wahrlich die Zeit überwinden, die ihr noch zu durchstehen habt.... Ihr werdet bestehen im letzten Kampf auf dieser Erde, ihr werdet als Sieger hervorgehen und nun auch die Früchte eures starken Glaubens ernten können.... Denn selig seid ihr, so ihr ausharret bis zum Ende....

Amen