Quelle: https://www.bertha-dudde.org/de/proclamation/6358

6358 Gottes Unterstützung in der Weinbergsarbeit....

18. Sep 1955: Buch 68

Ihr werdet niemals Meine Hilfe zu entbehren brauchen, wenn es gilt, für die Wahrheit einzutreten, anzukämpfen gegen Lüge und Irrtum, wenn es gilt, die Menschen zum lebendigen Glauben zu führen, indem ihr ihnen Mein Wort.... die Liebelehre Christi auf Erden.... verkündet. Immer wenn ihr arbeiten wollet für Mich und Mein Reich, werdet ihr auch Meine Unterstützung finden.... und alles, was ihr tut, um den Seelen geistige Hilfe zu bringen, wird von Mir gesegnet sein.... Jede Arbeit, die ihr bewußt verrichtet in Meinem Weinberg, wird sich auch irgendwie erfolgreich auswirken, weshalb ihr niemals glauben sollet, daß die Zeit nicht richtig angewandt wurde, weil ihr keinen Erfolg ersehet.... Ihr könnet den Segen nicht ermessen, der von jeder geistigen Arbeit ausgeht auf die Seelen im geistigen Reich, und diese wieder tun auch an den Menschen auf Erden, was nur möglich ist, um sie zu Mir hinzuführen. Darum werdet nicht müde und stellet die geistige Arbeit jeder anderen Tätigkeit voran, denn ihr wisset, daß Ich für euch sorge irdisch, wenn ihr Mir nur geistig zu dienen bereit seid, weil dies dringend ist in der letzten Zeit vor dem Ende, wo der geistige Tiefstand der Menschen so deutlich hervortritt, daß nur eifrige Seelenarbeit diesen beheben kann. Ihr Menschen stellet noch immer die irdischen Anforderungen in den Vordergrund, ihr sollet aber stets mehr die Nutzlosigkeit irdischer Bestrebungen kennenlernen, weil Ich euch deutliche Zeichen geben muß, um euch zu immer eifrigerer Weinbergsarbeit zu veranlassen. Ich brauche euch, weil nur wenige es sind, die Mir Mitarbeiter sein wollen auf Erden und im geistigen Reich.... Ich brauche euch und will darum alles übernehmen, was euch hindern könnte, Mir zu dienen.... Ich will euch unterstützen in jeder Weise; geistig und irdisch werdet ihr Meinen Beistand erfahren und offensichtlich dadurch erkennen, daß ihr eine Aufgabe auf Erden habt, die wenige nur leisten können, die aber Ich Selbst euch gestellt habe, weil ihr fähig seid dazu.... Ich will euch segnen und jegliche Arbeit, die ihr leistet für Mich und Mein Reich.... Und Ich will euch ins Herz legen, was ihr tun sollet, ihr werdet so deutliche Hinweise bekommen, daß es euch von innen heraus drängen wird zu dieser oder jener Tätigkeit, denn Ich Selbst lebe in und mit euch und kann darum Meinen Willen in euch legen, weil ihr euren Willen bewußt hingegeben, d.h. dem Meinen unterstellt habt.... Und immer werdet ihr das Rechte tun, solange ihr mit Mir innig verbunden bleibt in Gedanken, durch Liebeswirken und Gebet.... Dann treibt euch Mein Geist an, der euch stets recht belehren wird, und jede Arbeit wird euch wohlgelingen....

Amen