Quelle: https://www.bertha-dudde.org/de/proclamation/0401

0401 Entscheidung.... Liebe auf Erden oder Opfer....

06. May 1938: Buch 9

Die Meinen sollen getröstet werden jederzeit.... So gab Ich dir kund und führe dich ungefährdet durch alle Prüfungen des Lebens. Die Mein Wort achten, begeben sich in Meinen Schutz, und nimmer lässet der Vater zu, daß ihnen ein Leid geschehe an ihrer Seele. Und darum verharre nur immer in der Liebe zu Mir, darauf folget alles von selbst, weil ja immer nur eine Kraft das Weltall endgültig beherrschet.... Mein Wille.... und wo Ich liebe, will Ich, daß geschützt ist ein jeder, der nach Mir verlangt. Was hätte das Leben wohl sonst noch an Wert, außer daß Ich Wohlgefallen habe an Meinen Kindern?.... Alles besteht und entsteht doch nur für diese, und wenn der eigentliche Zweck des Lebens erst einmal insofern erkannt wurde, daß sich die Seele liebend Mir zuwendet, dann werde Ich doch nicht zulassen, daß diese Seele sich jemals wieder verirre.... Der Wille des Kindes zum Vater ist ausschlaggebend.... dann durchströmt euch alle Kraft, um diesem Willen treu zu bleiben.... Auch gebe Ich dann nicht mehr zu, daß diese Mir zugewandte Seele von finsteren Kräften beschlagnahmt wird.... Was an trüben Tagen ihr noch zugemessen ist, dient nur zur stärkeren Liebe-Entwicklung und um heißes Verlangen zu erwecken nach dem göttlichen Vater, und was dir fürderhin beschieden ist, das nimm in dieser Erkenntnis stets geduldig an. Die Liebe ist dir noch unbewußt, sonst würdest du das Verlangen des Herzens stillen können.... Eine jede Arbeit der Seele braucht seine Zeit.... Dir ist es anheimgestellt, in heißester Liebesglut aufzugehen noch auf Erden oder dem Herrn dein Erdenleben zu opfern und im Jenseits unsagbares Glück zu genießen.... In jedem Falle wird deiner Liebe kein Einhalt geboten werden, für das irdische Leben jedoch würdest du unfähig werden mit der alles verzehrenden Liebe im Herzen.... Das ist die Aufgabe, die zu lösen dir selbst überlassen bleibt.... Ich sehe mit unendlicher Liebe auf dich, Mein Kind, und muß dir doch diese deine Entscheidung selbst überlassen.... Was an irdischem Glück dem Menschenkind gewährt werden kann, ist immer ein Hindernis auf dem Wege zu Mir.... Ich Selbst bin die Liebe und das Leben, wer in Mir bleibt und Ich in ihm, der hat das ewige Leben.... Willst du nun eingehen in Mein Reich, so muß die Liebe zu Mir dich beherrschen, und willig mußt du alles andere hingeben.... Die Welt ist hart in ihren Entbehrungen und Mühsalen.... Ohne Widerstand das ewige Leben zu erreichen wäre nicht verdienstvoll, und an diesen Widerständen straucheln gar viele. Dich, Mein Kind, sollen Meine Engel behüten und lenken deinen Geist stets Mir entgegen.... Doch deinen Willen dürfen sie nicht beeinflussen, und deshalb obliegt es dir ganz allein, dir die himmlische Krone zu erringen.... Wer in Meiner Liebe lebet, wird auch Meinen Willen erfüllen, so suche du zuvor dich zu festigen in dieser Liebe.... Ein reines Herz in vollster Gläubigkeit und ein geduldiges, immer sanftmütiges Wesen sichern dir Meine Liebe, und diese wieder ziehet dich unweigerlich hinan. So ist dein Wandeln auf Erden gesegnet, wenn alles in der Liebe zu Mir begründet ist.... Die Herrlichkeit Gottes zu schauen ist das Höchste und für euch unfaßbarste Glück, das euch im Jenseits erwartet. Um dieses Glückes teilhaftig zu werden, mußt du jede Minute des Lebens nützen und immer Mein Gebot der Liebe befolgen, denn wahre Liebe allein ebnet euch den Weg zur ewigen Seligkeit....

Amen